Autorenlesung mit Anke Bär

Die Kinderbuchautorin Anke Bär liest aus ihrem neuen Buch „Kirschblüten oder als der Krieg vorbei war“ vor

Am Donnerstag, 22.11., war die Kinderbuchautorin Anke Bär zu Gast in den 4. Klassen unserer Grundschule. Auf spannende und kindgerechte Art und Weise stellte sie eine Auswahl ihrer Bücher vor und gab den Schülerinnen und Schülern einen interessanten Einblick in ihr neuestes Buch, welches den Titel „Kirschblüten oder als der Krieg vorbei war“, trägt.

Hierbei gewannen die Viertklässler einen bewegenden Einblick in das Leben der Nachkriegszeit in Deutschland und konnten immer wieder Vergleiche zur heutigen Zeit ziehen, indem Frau Bär zwischen den einzelnen Geschichten den intensiven Dialog mit dem Publikum suchte. 

Am Ende des Vortrages beantwortete die Bremer Autorin die vielfältigen Fragen der Kinder, wie zum Beispiel: „Wie bist du auf die Idee gekommen, Autorin zu werden?“ oder „Wie schreibt man Bücher, dass sie so aussehen, wie sie aussehen?“ Diese Frage wurde sehr ausführlich beantwortet, vor allem mit anschaulichem Material, wie zum Beispiel zahlreichen selbst entworfenen Illustrationen der Autorin.

Zum Schluss bedankten sich die Viertklässler für den gelungenen Vortrag mit einem herzlichen Applaus.

Mit ihren regelmäßigen Autorenlesungen leistet die Grundschule Berg einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Lesemotivation der Kinder und ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, Literatur nicht als fremdes Medium wahrzunehmen, sondern als reales Geschriebenes.

 

          

Wer ist online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online