Konzeptkünstler Richard Hillinger zu Besuch bei den 4. Klassen

Von Vilsbiburg kommt er, der Herr Hillinger. Der Konzeptkünstler ist begeistert, fasziniert von der "Kröninger Keramik". Den Kindern zeigt er seine "uralte" Schale mit dem Orginal- Spritzdekor. "Aus dieser Schale hat sie getrunken, die Gabriele, aus einer Zauberschale! Klug wurde sie dadurch und bunt!..."
Mit dem Märchen von der Zauberschale zieht der Künstler die Kinder in seinen Bann. Als es schließlich losgeht, das Schulschaf zu "verzaubern" will es jeder versuchen. Jeder darf, jeder hat Spaß. Mit Pinseln aus Naturmaterialien wurde das Schaf bespritzt. So ist sie entstanden, unsere Marlene. Den Namen wählten die Kinder in Anlehnung an die Künstlerin Marlene Reidel, die unsere Märchenwand in der Aula gestaltet hat. Marlene! Bunt, zauberhaft in Kröninger Farbgebung... sogar mit Mundschutz!

Der Traum von Herrn Hillinger geht noch weiter: eine Herde von Schafen wünscht er sich. Diese soll durch ganz Bayern ziehen. An öffentlichen Plätzen möchte er so die "Kröninger Keramik" zu Leben erwecken, mit der Vision, dass diese uralte niederbayerische Technik als Unesco Weltkulturerbe anerkannt wird. 

 

           

Lehrreiches, Historisches und zugleich Märchenhaftes vorweg.         Der Fachmann zuerst. 

 

          

Dann gingen alle ans Werk... zunächst ganz vorsichtig....              mit viiiiiiiiiel Gefühl...

 

           

... und echter Hingabe.                                                                Auch Fr. Merkl- Schoßer hat sich verkünstelt...

      

Alle gebannt- wenn der Meister spricht.                                      Und hier noch unser Fotograf- mit Blick fürs Detail.                      

Kunstprojekt 2020           

Hier lässt sich gut der Bezug zur Kröninger Schale und zur Spritztechnik erkennen. 

   

(C. Häring) 

Wer ist online

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online