Eine Bobfahrt, die ist lustig...

Jetzt ist er da, der erste Schnee. Was gibt´s Schöneres, als den Sportunterricht ins Freie zu verlegen? Trotz eisiger Temperaturen hatten die Kinder viel Spaß, den Heilig- Blut- Berg mit ihren Schlitten und Bobs hinunterzusausen. Hier einige Eindrücke: 

 

                                    

                        

Gründung des Vereins "Freunde und Förderer der GS Berg"

Am 29.11.2016 war es so weit! In Anwesenheit der Initiativgruppe, interessierter Eltern und Mitglieder der Schulfamilie wurde die Satzung von 23 Gründungsmitgliedern unterzeichnet. 

Als Versammlungsleiter fungierte Herr Baierer. Der Vorstand setzt sich für die kommenden zwei Jahre wie folgt zusammen: 

1. Vorsitzende:  Inge Kiermeier
2. Vorsitzende:  Veronika Pöschl
Schatzmeister: Werner Fisch

Beisitzer "Kommunikation": Barbara Zinkl
Beisitzer "Mitgliederbetreuung": Sandra Bezold
Beisitzer: Burgl Hecker
Beisitzer: Barbara Merkl- Schoßer

Das erste Projekt startet ab Januar (Projekt "Chor"), im Frühsommer wird erstmals ein Spendenlauf organisiert. 

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung! Werden Sie Mitglied des Vereins und zeigen Sie Ihre Solidarität zur Grundschule Landshut- Berg. Der Verein hilft, wo die Unterstützung durch Sachaufwandsträger bzw. anderer Gremien endet und möchte das Schulleben für die Kinder sowie die Schulfamilie so angenehm wie möglich gestalten. 

 

Hofi und Bergi Quiz- Sieger wurden gekürt

Zu Schulbeginn erhielten alle Schulanfänger das Hofi und Bergi Pixibuch, das von den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft KESCH (Kooperation Schule- Elternhaus) erstellt wurde. Mit einem Quizzettel machten sich die Kinder auf Erkundungsreise durch die Schule. Nun fand die Verlosung statt. Die drei Glückspilze durften von Fr. Merkl- Schoßer und Fr. Vache-Götz strahlend ihre Gutscheine im Wert von 20€ für Spielsachen in Empfang nehmen. 

 

Übergabe der Gutscheine

Kennt ihr Friedrich Schlagsahne?

Die Kinder der Grundschule Landshut- Berg kennen ihn alle! Zumindest seit gestern! Alle Klassen besuchten am 14.09. die Aufführung der Sinfonietta Essenbach unter Leitung des Dirgenten Prof. Ulf Klausenitzer.

Prof. Ulf Klausenitzer

Zu Gehör gebracht wurde Friedrich Schlagsahnes (alias Bedrich Smetana) Werk "Die Moldau". Erklärt wurden die einzelnen Stationen der Moldau von einem Herrn, der dem Komponisten erstaunlich ähnlich sah. 

Der "Komponist"      Sinfonietta

Die Kinder durften mitklatschen, mitsingen und mitdirigieren und hatten mit Herrn Smetana sehr viel Spaß. 

Herr Smetana

Ins Programm eingeführt wurde von Christl Adolf, die wie jedes Jahr den Text für die Aufführung verfasste. 

Christl Adolf, rechts im Bild

Vorgestellt wurden den Kindern auch die Orchesterinstrumente und ihre unterschiedlichen Klänge. 

Sinfonietta Sinfonietta

Den Kindern war anzusehen, dass die Aufführung spannend, lustig und rundum gelungen war. 

 

Wer ist online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online